Covid 19,  Artikel,  Covid Impfung,  mRNA Impfung,  Sammlung Todesfälle/Covid Ausbrüche nach Impfung

USA: 60-jähriger Vater stirbt kurz nach zweiter mRNA Impfung

Weitergeleitet von unserer Partner Seite Corona Blog

In Kalifornien starb ein 60-jähriger Mann kurz nachdem er die zweite Dosis des BioNTech-Pfizer Impfstoffs erhalten hatte im Krankenhaus Santa Anna

Tim Zook mit seiner Ehefrau

Die US-Presse berichtet derzeit über Tim Zook. Er war überzeugter Befürworter der Covid-19 Impfung und arbeitete selbst als Radiologietechniker im Krankenhaus Santa Ana.
Am 05.01.2020 erhielt er als Mitarbeiter im Krankenhaus seine zweite Impfung. Nur zweieinhalb Stunden später klagte er über Bauchschmerzen und Atemnot und wurde in die Notaufnahme gebracht. Dort wurde unter anderem ein Covid-19 Test veranlasst, der negativ zurückkam. Dennoch verschlechterte sich seine Atmung und er musste intubiert werden.
„Er konnte einfach nicht mehr selbständig atmen: Er hatte Magenprobleme, es ging ihm einfach nicht gut“, sagte Tims Sohn Kyle Zook. „Er sagte den Ärzten: ,Schließt mich an das Beatmungsgerät an, ich will leben.‘ Das waren seine letzten Worte“, fügte Kyle hinzu.

Tim wurde am 7. Januar in ein medizinisch induziertes Koma versetzt. Ein plötzlicher Blutdruckabfall veranlasste seine Verlegung ins UC Irvine Medical Center, wo er zwei Tage später verstarb. Ermittler untersuchen nun, ob die Impfung eine Rolle bei Tims Ableben gespielt hat.

In der Zwischenzeit sagte Pfizer, dass der Vorfall überprüft wird und besteht darauf, dass der BNT162b2-Impfstoff, der Tim gegeben wurde, sicher war.
Originalbericht (englisch) von ABC7


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.