Pflege und Politik,  Artikel

Strafanzeige gegen Nikolaus Blome, der gezielt zu gesellschaftlichen Nachteilen für Ungeimpfte aufruft

Strafanzeige gegen Nikolaus Blome, der gezielt zu gesellschaftlichen Nachteilen für Ungeimpfte aufruft

Ich hingegen möchte an dieser Stelle ausdrücklich um gesellschaftliche Nachteile für all jene ersuchen, die freiwillig auf eine Impfung verzichten. Möge die ganze Republik auf sie zeigen. Nikolaus Blome

Anzeige bei Presserat und Staatsanwaltschaft erfolgte.

Von Corona Blog Beitragsdatum 14. März 2021

Anzeige bei Presserat und Staatsanwaltschaft gegen Nikolaus Blome (RTL, Spiegel) erfolgte.

Anfang Dezember (07.12.2020) hatte Nikolaus Blome, in einem Hassrede-Beitrag für Spiegel Online, pauschal Menschen die sich nicht impfen lassen möchten möglichen Zornes ausgesetzt und um gesellschaftliche Nachteile gebeten. Wir sollten es aber doch aus der Vergangenheit besser wissen.
„Für einen Journalisten (RTL, Spiegel) sind solche Texte allemal unwürdig“, schreibt die Person die diese Geschichte in Facebook öffentlich macht.

Ich hingegen möchte an dieser Stelle ausdrücklich um gesellschaftliche Nachteile für all jene ersuchen, die freiwillig auf eine Impfung verzichten. Möge die ganze Republik auf sie zeigen.

Nikolaus Blome
Facebook Post

Anzeige bei Presserat und Staatsanwaltschaft erfolgte.
Hier nun die Antwort der StA Hamburg. Die ist nicht weniger perfide.
Die Aussage „Ich hingegen möchte an dieser Stelle ausdrücklich um gesellschaftliche Nachteile für all jene ersuchen, die freiwillig auf eine Impfung verzichten. Möge die ganze Republik auf sie zeigen“ kommentiert die StA mit „Die Passage enthält die Aufforderung offen kritisch mit Impfgegnern umzugehen“.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.