Seite wählen

Pflege für Aufklärung ist viel Arbeit für zwei Leute. Wenn ihr uns unterstützen wollt, könnt ihr das gerne mit einer Schenkung tun


Heute darf ich zu Gast sein bei “ Alexa fragt nach “. In der ganzen Coronazeit gab es weder im Mainstream noch im Widerstand eine fachlich korrekte und anständige Aufklärung über die Krankheit an sich. Wo ist der fachliche Unterschied zwischen einer Covid- 19 Pneumonie und einer zum Beispiel Influenza Pneumonie oder anderen Krankheitsbildern auf den Intensivstationen und allgemein?!

Die Politik übte sich fleißig in Angst Mache, Desinformation und Manipulation der Massen durch die Lügenpresse und durch die gesteuerte Welt der Mainstream Journalisten. Weder die Teilnehmer in den meisten Talkshows von ARD, ZDF und Co. haben jemals einen Corona Patienten am Bett betreut. Ein Karl Lauterbach, der sich zwar Arzt und Professor schimpft, aber niemals in seinem Leben praktiziert hat, hat keine Ahnung, wie man solche Patienten versorgt, beatmet oder von der Beatmung entwöhnt. Ebenfalls haben die meisten sogenannten Experten im sogenannten Widerstand, seien es von ärztlicher Aufklärung, “Corona Ausschuss” etc. jemals einen Covid-19 Patienten aktiv betreut. Aufklärung in Richtung des Krankheitsbildes und der Therapie findet quasi in keinen zwei Lager effizient statt

Menschen wie ich, Intensivpflegekräfte, Atmungstherapeuten, Ärzte und andere Mitarbeiter im Gesundheitswesen, die jahrzehntelange praktische Erfahrung auf Intensivstation im Umgang und in der Therapie mit schwerstkranken Patienten haben, so auch Corona Patienten, kommen hier und dort kaum zu Wort.

Heute im Gespräch mit Alexa und wir nutzen die Chance einmal fachlich etwas Tiefe zu gehen.

powered by Advanced iFrame. Get the Pro version on CodeCanyon.