Seite wählen

12.10.22 Hearing im Bundestag Gesundheitsausschuss zum Thema einrichtungsbezogene Impfpflicht.

Eine Veranstaltung von linientreuen angeblichen Fachleuten, die außer wenigen nicht fachlich sondern entweder rhetorisch verleumderisch oder fachlich inkompetent ihre “Fakten” vortrugen.
Ich habe jedoch wie gewohnt contra gegeben und die Wahrheit versucht in 3 Minuten zu präsentieren ( der Tumult im Saal war bezeichnend)
Anschließend ein Interview mit der Kollegin Sabrina Kollmorgen, die mit anderen der Sitzung vor dem Kanzleramt in Berlin zuschaute.

Pflege für Aufklärung bleibt dran

Wir bereiten in den nächsten Tagen ein Video vor, in dem verschiedene Experten aus allen Bereichen auf einige Statements der Redner dieses Hearings eingehen werden!

Wir bleiben dran bis der oberste Coronalügner Karl Lauterbach abtritt, der Mitschuld an den Problemen der Pflege und nicht zuletzt am Tod vieler alter und junger Menschen im Zusammenhang durch sine lügnerische Scheinaufklärung über die gefährliche Corona Impfung.

Also bleibt dran und liebe Kollegen, egal ob geimpft oder nicht: Ihr kennt die Probleme seit Jahren also jetzt handelt und werdet lauter. Wir müssen jetzt aufstehen denn wir haben die Macht!

powered by Advanced iFrame free. Get the Pro version on CodeCanyon.

Sabrina Kollmorgen, Intensivkrankenschwester und Kollegin mit Herz

Sabrina Kollmorgen, eine Kollegin aus Berlin die fleißig und konsequent die Wahrheit thematisiert und nicht locker läßt die Lügen dieser Bundesregierung ans Licht zu bringen

Zitat aus

https://friedlichzusammen.de/2022/02/28/rede-von-sabrina-kollmorgen-intensivkrankenschwester-am-12-02-2022-am-brandenburger-tor/

In den fast 25 Jahren habe ich nicht einen einzigen Dienst erlebt, in dem die Intensivstation so leer gewesen ist, wie seit fast 2 Jahren. Noch nie wurden Schwestern und Pfleger in Kurzarbeit geschickt oder von Kündigungen und Repressalien bedroht, weil sie aus gutem Grund eine sogenannte Impfung, staatlich angeordnet, ablehnen. Noch nie war aufgrund einer herbeigeführten, künstlich erhaltenden Pandemie die Spaltung, Ausgrenzung und Kriminalisierung anders Denkender so groß wie derzeit erlebt, in allen Bereichen des Lebens.

Wir haben immer als Pflege, Physiotherapeuten, Ärzte in den Kliniken am Limit gearbeitet, auf dem Flur beatmet und reanimiert, Zugänge gelegt oder die Notdurft der Patienten unterstützt, Patienten viel zu früh wieder verlegt, um neue aufzunehmen, niemanden aus Politik, Pharma und Wirtschaft hat sich je dafür interessiert. Und plötzlich bekommt die Pflege eine vermeintliche Bühne und wird vor den politischen Karren gespannt, um ihre menschenfeindliche Agenda zu rechtfertigen, künstlich am Leben zu erhalten und diktatorisch durchzusetzen. Mit der Impfwelle begannen die Covid-Infektionen in schweren Verläufen drastisch zuzunehmen, die plötzlich zunehmenden Herzinfarkte, Schlaganfälle, neurologische Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Krebserkrankungen, Gürtelrosen, gynäkologische Erkrankungen… Mediziner in den Kliniken sind weder daran interessiert, dies zu dokumentieren, noch als mögliche Verdachtsfälle der Impfschäden zu melden und zu veröffentlichen. Ärzte, die das tun, werden diskriminiert und rufschädigend zerstört oder mit Polizeigewalt verfolgt. Die Erfassung der Impfschäden findet in den Kliniken nicht statt.

Wer immer vergessen wird, sind die wehrlosen und ausgelieferten Kinder, die täglich leiden unter den öffentlich gerechtfertigten Misshandlungen durch Testterror, Maskenterror, Impfterror, Isolationsterror in Schulen, Kitas und zu Hause von ihren Eltern. Wir müssen dieses globale Terrorsystem beenden. Jetzt.

Wir müssen von dem stärksten Wort Gebrauch machen:
NEIN.
NEIN… zur Spaltung unserer Gesellschaft.
NEIN… zur Diktatur der Pharmaindustrie. NEIN… zum Impf-Abo. NEIN… zum Test-Masken-Terror.
NEIN… zur Fremdbestimmung.
NEIN… zur Misshandlung unserer Kinder.
NEIN… zu Überwachung und Polizeistaat. NEIN… zu Gewalt.
NEIN… zum Sozialabbau und zur Zerstörung des Mittelstandes.
NEIN… zu einem Klima sozialer Kälte.

Erhebt eure Stimme und sagt: JA.
JA… zu Freiheit und Selbstbestimmung.
JA… zur Unveräußerlichkeit der Grundrechte.
JA… zum Miteinander.
JA… zu wahrer Solidarität, Achtsamkeit und Hilfe.
JA… zu einer freien Gesellschaft.
JA… zur Menschlichkeit.
Ja… zum Kinderschutz.
JA… zum Leben.

Bleibt wachsam! Danke.