Aktuelles Video Pflege für Aufklärung,  Covid Impfung und Effektivität,  Geimpft-Erkrankt-Gestorben, die Vergessenen der Pandemie,  Impf Schäden

Impfschäden: Pflegekräfte stehen auf

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, könnt ihr das gerne mit einem Click auf das Logo tun

Drei Pflegekräfte und eine Pflegeheim-Betreiberin aus Baden-Württemberg sprechen mit mir über ihren Umgang mit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht sowie den sich häufenden Impfschäden:

Isabell Flaig, Leiterin des Pflegezentrums Kirchheim;

die Begründer der Initiative „Pflege für Aufklärung“ Werner Möller (Intensivpfleger und Atmungstherapeut) und Christian Snurawa (Intensivpfleger und Case-Manager) sowie

Sebastian Garbe (Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin), Begründer der Initiative „Klinik Personal steht auf“.

Mehr Informationen über „Pflege für Aufklärung”: https://pflegefueraufklaerung.de

Mehr Informationen über „Klinik Personal steht auf“: https://klinik-personal-steht-auf.info

Ulrike Stockmann arbeitet als freie Autorin, vor allem für die Achse des Guten und die Jüdische Rundschau. Facebook: https://www.facebook.com/ulrike.stock​… Weitere Infos: https://www.achgut.com/autor/stockmann_u

Vielen Dank an Ulrike Stockmann für ihr Engagement und Interesse an der Pflege

https://www.youtube.com/channel/UCSbOa1WrH4zUcyA1OVo3D0A

https://www.achgut.com/autor/stockmann_u

2 Comments

  • StefanieS.

    Eins noch, es erstaunt mich, denn wir sind die jenigen, die in Bezug zur Gentherapie/Spritze uns bestens mit dem Gesetz auskennen!
    Das eine Impfpflicht auf mehreren Ebenen totaler Bullshit ist, und trotzdem existent ist im Gesundheitswesen, ist unfassbar!
    Man könnte meinen, die Pflege hat komplett ihre ganze Ausbildung vergessen!
    Wow!
    Langsam glaube ich, es muss eine Art von Dummheit vorliegen!
    Achso! Die psychische Störung im Gesundheitswesen, das sogenannte Helfersyndrom, nenne ich absofort “Christus Syndrom”!
    “Ich opfere mich doch gerne auf und lasse mich ans Kreuz hängen”

  • StefanieS.

    Die Pflege ist größtenteils selbst Schuld!
    Wie ist denn unser Auftreten in der Gesellschaft!
    Wir haben uns selbst zum “Arschabwischer” degradiert!
    Corona hat jetzt mehrfach bewiesen, dass es mit der fachlichen Kompetenz alles andere als gut bestellt ist!
    Arzt und Pflegefachkraft sollten auf Augenhöhe miteinander kommunizieren können!
    Statt die Ärzte zu vergöttern und sich unter deren Scheffel zu stellen, sollten sich alle einmal bewusst werden welche Verantwortung sie eigentlich tragen!
    So mal kurz erwähnt, die Pflege steht 24h am Bett und der Arzt rundgerechnet 10 Minuten wenns hochkommt, ausser man ist Privatpatient!
    Die Pflege muss Kommunizieren lernen, witzigerweise ist das ein Bestandteil in der Aubildung, aber zur Anwendung kommt es anscheinend nicht, ebenso sachliches und fachliches Argumentieren!
    Und schickt einmal bitte alle zum Psychologen, ein Helfersyndrom zu besitzen grenzt an einer Psychischen Störung!
    Achja! Die Studiengänge für Pflegewissenschaft, Pflegemanagement und Pflegepädagogik sind noch nicht einmal vollständig ausgebaut, und viele sind noch privatisiert!
    Leute bekommt Euren verdammten Arsch hoch!
    Mir ist echt nicht mehr danach nett zu sein!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.