Corona und Politik,  Demontage der Wirtschaft,  Die Akteure der politischen Agenda C,  Es reicht. Widerstand gegen die Agenda C Pflege steht auf,  Pflege Aktion: Aufruf zum Handeln. Pflege schützt die Hilflosen,  Pflege und Politik

Ansprache von Dr. Heinrich Fiechtner zum Geburtstag von Sophie Scholl.Widerstand gegen Diktatur ist Pflicht. Auch wenn die Diktatoren keine Armbinde tragen.

Was hat Sophie Scholl mit der Corona Krise zu tun? Sehr viel

Wir leben in einer Krise die nicht nur durch eine Krankheit bestimmt ist. Diese Krise durch eine ernst zu nehmende Krankheit wie Covid 19 wurde benutzt von einer globalen politischen Elite und einer weltweiten Pharma Lobby, die Blut geleckt haben und die die Zeit nutzen um politisches Kapital schlagen zu können mit Plänen die lange vorbereitet sind.

Sophie Scholl hat Verantworung übernommen und gegen Lebensgefahr ihre Meinung vertreten gegen ein Regime welches das Volk peride unterdrückt hat.

Die Pflege hat hier auch eine soziale Verantworung und wie wir von Pflege für Aufklärung meinen auch eine politische, wenn man die Geschichte studiert.


Hier eine kleine Ansage von unserem Freund und Kollegen Dr. Heinrich Fiechtner, Arzt und ehemaliger Landtagsabeordneter in Baden Würtemberg zum Thema Geburtstag von Sophie Scholl

Woher diese “Pandemie” und ihre Erreger kommen, ob aus einem Labor in Wuhan oder nicht, wie einige Studien zeigen wird erst garnicht diskutiert oder wie immer als Verschwörungstheorie abgetan.

Angela Merkel hat ihr wahres Gesicht des Bösen gezeigt und unsere Demokratie verraten für Macht. Sie schaut tatenlos zu wie alte Menschen reihenweise nach einer unseriösen Impfung sterben, sie treibt ein Programm voran welches nicht nach dem Wohl des Volkes schaut sondern Interessen einer globalen Mafia vertritt, einer Elite die weitgehend unsichtbar bleibt, sich äussert in Konferenzen wie dem Weltwirtschaftsforum, dem Bilderbeger Treffen, dem CFR oder wie sie alle heissen.

Und nun lässt sie auch noch zu wie unsere Kinder als Versuchkaninchen für die Pharma Industrie angegriffen werden.

Angela Merkel ist zu einer realen Gefahr geworden!

Menschen wie ein Klaus Schwab der niemals von einem Volk gewählt wurde und keine Staatsgewalt hat wird zum Anzieheugspunkt von Staatsverantwortlichen aller Länder. Dort werden Staatsgeheimnisse besprochen und Programme festgelegt bei dem das Volk kein Mitspracherecht hat und zum Sklaven einer Lügen Agenda wird, dessen Schlagwörter, “Pandemiebekämpfung, Klimawandel, Digitalisierung” und vieles mehr sind.

Keiner kontrolliert diese Verbrecher in Anzügen die global die Macht haben Staaten zu stürtzen und Menschen zu unterdrücken.

Wie die Bibel schon sagt kommt der Teufel meistens als Engel des Lichts, denn wenn er als der Gehörnte käme würde man ihn leicht erkennen.

2. Korinther 11,14-15 Und das ist nicht verwunderlich, denn der Satan selbst verkleidet sich als ein Engel des Lichts. 15 Es ist also nichts Besonderes, wenn auch seine Diener sich verkleiden als Diener der Gerechtigkeit; aber ihr Ende wird ihren Werken entsprechend sein.


Angela Merkel hat in ihrer Amtszeit ihr Netzwerk gespannt über die Medien, die Judikative und Executive. Schlägertrupps der Polizei verprügeln alte Damen und Kinder und friedliche Demonstranten und Angela Merkel schweigt dazu, weil sie dahinter steht und sich nicht um das Volk schert welches sie gewählt hat.

DAS IST Diktatur, eben nicht von rechts sondern von links, denn wer Politik begreift weiss dass Richtung egal ist.

Das neue an dieser Form der Diktatur ist

Es wird die Angst vor einer Krankheit benutzt und durch falsche Infos und Popagandisten der Angst Menschen in Schach gehalten. Zahlen die nicht dazu dienen Menschen aufzuklären sondern eine Agenda zu rechtfertigen. Wir die wir die Experten sind könen das beurteilen und keine Macht der Welt kann uns daran hindern!

Es wird langsam unter demselben Vorwand die Verfassung ausgehebelt und es werden Maßnahmen getroffen die fachlich wenig mit der Bewältigung einer Krankheit zu tun haben und die Akademiker die in den Medien reden dürfen schert es nicht ob es fachlichen Diskurs mit anderen Meinung gibt sondern sie folgen eisern den interessen von denen sie sich abhängig gemacht haben, das ist Lobbyismus.

Der Förderalismus wird zentralisiert und Macht konzentriert, die Taktik die alle Diktatoren verfolgen, von Hitler bis Mao


Die Pflege wird weiterhin demontiert und nur dann interessant, wenn sie politisch nutzbar ist. Die Pflege hat keine Lobby und nie gelernt ihre Stellung als die EXPERTEN die sie sind zu nutzen und auch zu behaupten. Deswegen ist die Initiative Pflege für Aufklärung gegründet worden. Wir beatmen, wir geben komplexe Medikamente, wir pflegen, wir begleiten die Sterbenden, wir tun Dinge die nicht einmal der durchführen kann der sie anordnet. Wir arbeiten Ärzte ein und und und. Ohne uns läuft nichts und trotzdem wird versucht uns kleinzuhalten. Ab und zu gibt man ein bisschen leeres Gerede von Geld und Anerkennung, was aber nur Heuchlerei ist. Chefärzte stellen sich gerne als Pflegeversteher in den Vordergrund aber meistens (nicht immer) machen sie es nur zum eigenen Vorteil. Gewerkschaften sind zu linken Labervereinen geworden.


Das aber die Probleme und Demontage der Pflege lange vor Corona bestanden und ebenso von den Finanzinteressen der Lobbyisten in Berlin erzeugt wurden, wird wohlweislich auch in den Mainstream Medien verschwiegen. Es ist Zeit, dass sich die Pflege erhebt! Wir haben auch politische Verantwortung. Ebenso wie im vergangenen Naziregime Ärzte und Pflegekräfte geschwiegen haben zu den Verbrechen eines Mengele und andere Naziverbrecher, sollten wir sehr sehr wachsam sein in diesen Zeiten nicht schweigen zu dem was wir täglich sehen und wissen.

Manche werden sagen dieser Vergleich sei nicht korrekt, aber auch das Naziregime fing nicht mit den Gaskammern an.

Covid 19 ist nicht nur gefährlich für die Atmung, es ist politisch gefährlich für die Atmung der Demokratie.

Es fing an mit einer Spaltung der Gesellschaft, mit dem „Wir“ und „Ihr“. Es fing an mit subtiler Hetze und Intoleranz gegenüber Andersdenkenden und nicht zuletzt mit der schrittweisen Aberkennung von Grundrechten vor allem fing es an mit Menschen, die schwiegen und wegschauten! Pflege muss aktiv werden! Wir pflegen die Kranken auf den Intensivstationen, wir pflegen die Alten in den Pflegeheimen usw. wollen wir tatenlos zusehen wie die Alten isoliert und weggesperrt werden, was nichts mit der Krankheit Corona zu tun hat? Wollen wir zusehen wie sich die Pharmaindustrie bereichert und Blut geleckt hat mit einer Impfung die weder richtig erforscht oder getestet ist und jegliche Regelungen einer Zulassung und dessen Verfahren übersprungen hat? Und glauben wir das Märchen vom vorrangigen Schutz der Alten und der Pflegenden durch eine Impfung die nicht einmal in ihrer Wirkung sicher ist (ja weltweit bereits etliche Todesopfer gefordert hat und immense Nebenwirkungen zeigt) und deren Nebenwirkungen uneinschätzbar sind und bereits viele Opfer gefunden hat?


Bereits im dritten Reich unter Adolf Hitler wurde die Pflege missbraucht um eine perfide Rassenpolitik umzusetzen und die Kriegsmaschinerie voranzutreiben. Die Geschichte wiederholt sich, und auch wenn draußen keine braunen Hemden mit Hakenkreuzen herumlaufen, so haben wir dennoch Parallelen, die jedoch viel perfider und psychologisch geschickter arbeiten, sodass die meisten Menschen es nicht einmal bemerken was hinter ihrem Rücken geschieht.

Lassen wir uns bereits wieder zu Handlangern einer verbrecherischen Agenda machen? Sind wir zu feige zu prüfen und auszusprechen?

Seit Jahren beschweren wir uns über die Demontage unseres Berufes und den Betrug den die Politik an uns vollzieht und jetzt in einer Zeit der globalen Krise machen wir uns zu deren Handlangern?!

Die Pflege muss aufstehen und zum Beispiel diese perfide Impfung boykottieren! Nicht weil eine Impfung per se schlecht wäre, sondern weil in diesem Fall eine Impfung eine weltweite globale Agenda darstellt, die gewissen politischen Kreisen und der Pharmaindustrie Tür und Tor geöffnet hat und in deren Folge Menschen sterben! Wir als Pflegekräfte sind aber dafür da Menschen zu helfen und nicht diese mörderische Agenda zu unterstützen. Wir sollten lernen Studien zu lesen und Papers, zu prüfen und zu widersprechen, ungehorsam zu sein und denen entgegenzutreten die uns instrumentalisieren wollen! Es gibt keine Freiheit durch Impfung und es gibt keine Freiheit oder Entwicklung des Berufes der Pflege durch Lobbyisten wie einer Angela Merkel oder eines Jens Spahn und wie sie alle heißen.

Für die Pflege darf es nur eins geben: Konfrontation!

Werden wir uns endlich unserer Macht bewusst! Wir sind viele, über 500000!

Geben wir denen die uns demontieren wollen und die Gesellschaft auf unsere Kosten spalten wollen NULL CHANCE

Zeigen wir Gesicht

One Comment

  • Marianne Beloch

    Mein Denken. Leider machen alle Arzthelferinnen, Apothekenkräfte, die ich kenne, sich keine Gedanken darüber. Ich bin erstaunt über die Dummheit der Menschen und wie viele freiwillig hinter der Impfung her sind. Es ist traurig, aber die Regierung hat überzeugend gearbeitet und meine Mehrheit glaubt denen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.