Es reicht. Widerstand gegen die Agenda C Pflege steht auf,  Artikel,  Corona und Politik,  Covid Impfung und Effektivität,  Die Akteure der politischen Agenda C,  Sammlung Todesfälle/Covid Ausbrüche nach Impfung

„Alltag für Ungeimpfte muss unangenehmer sein“: Rostocks OB will durchgreifen, ein Impf Faschismus erster Sahne. Hat der eigentlich alle Tassen im Schrank?

Was glauben diese Vollpfosten eigentlich? Ich bin Intensivpflegekraft und sehe fast täglich Impf Tote und Komplikationen und soll mir mein Leben erschweren lassen wegen Vollpfosten wie Madsen? Wer solche unverschämten und diskriminierenden Äusserungenen eines Impf Faschismus vertritt soll gefälligst abtreten und das ohne Pensionsbezüge.

Rostocks OB Claus Ruhe Madsen holt zum Rundumschlag aus: Gegen Impfverweigerer, Chaos-Politiker und Corona-Neidhammel.

Rostock – In der Corona-Pandemie hat sich Rostock zur Vorreiter-Stadt entwickelt. Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) sieht und macht einiges anders als die meisten seiner Kollegen. Der Däne hat eine klare Meinung. Und die versteckt er auch im Gespräch mit Welt.de nicht.

Rostocks Oberbürgermeister sorgt sich vor dem Herbst: „Alltag für Ungeimpfte muss unangenehmer sein“

„Der Alltag für Ungeimpfte muss unangenehmer sein“, fordert Madsen, „dann überlegen sich die Leute, ob sie sich nicht doch lieber impfen lassen. Das gilt auch auf europäischer Ebene. Du willst nach Malle? Okay. Aber bitte nur geimpft.“ Er blickt mit Sorge auf die aktuelle Entwicklung: „Wir müssen die Impfmotivation hoch halten, sonst kriegen wir im Herbst wieder große Probleme.“ Vor dem Herbst sorgt sich auch Gesundheitsminister Jens Spahn. Die Testpflichten müsse man nun überall aufrechterhalten.

„Unser größtes Problem ist, dass es immer mehr Menschen gibt, die sich weigern, sich impfen zu lassen“, was Madsen nicht nachvollziehen kann, „solange der Impfstoff knapp war, wollten ihn alle haben. Jetzt ist genug da und viele warten ab, ob es nicht doch auch ohne geht. In unseren Impfzentren verfallen immer mehr Termine, weil die Leute einfach nicht kommen – und auch nicht absagen.“

Impftermine fallen aus – Ist der Gemeinschaftssinn wieder weg? „Menschen sind zurück im Neidmodus“

Nicht nur in Rostock fallen täglich etliche Impftermine aus. Eine Umfrage des Tagesspiegels zeigt bundesweit eine derbe Quote. Die Ausfall-Quote liegt bei bis zu sechs Prozent an einem Tag. Über 800.000 Impfungen werden täglich angesetzt, zehntausende fallen deutschlandweit einfach aus. Die größten Impftermin-Muffel finden sich laut dem Bericht in Mecklenburg-Vorpommern. Die Absagen schwanken hier zwischen 15 und 40 Prozent. Allerdings: Nicht jeder Termin-Schwänzer verpasst auch seine Impfung. Viele Menschen bekommen den Pieks beim Hausarzt und vergessen dann, sich beim Impfzentrum abzumelden.

Es hat sich fehlende Rücksicht eingestellt, urteilt Madsen. Das zeigt sich auch im Alltag. „Wir sind inzwischen sehr weit weg von dem gemeinschaftlichen Gedanken, vom Klatschen für die anderen“, beklagt er einen Rückfall in egoistische Muster, „Jetzt heißt es plötzlich: Wieso hat der schon und ich nicht? Impfstoff, Kaffee, egal was. Die Menschen sind zurück im Neidmodus.“

Vierte Corona-Welle? Rostock wäre vorbereitet – aber Madsen klagt über Verwaltungs-Irrsinn

Impfverweigerer, Delta-Ausbreitung, rollt eine vierte Corona-Welle an? Das weiß Madsen nicht, aber Rostock wäre vorbereitet, verspricht er. Aber Madsen fühlt sich beengt und bevormundet. Von der Bundespolitik und dem Verwaltungs-Chaos. Bundes- und Landesregierung seien zum Beginn der Pandemie von der Entwicklung überrollt worden. Dann habe jeder erst einmal alles so geregelt, wie er es für richtig gehalten habe.

3 Comments

  • Ute Hermann

    Madsen, bislang recht liberal hat mittlerweile auch den grossen Duft der Macht geatmet. Und wahrscheinlich von der korrupten und verlogenen Politriege unter Druck gesetzt nimmt er gerne in ihrer Mitte Platz! Den andersdenkenden Boris Palmer hat man diskreditiert und diskreminiert.
    So erscheint mir das Verhalten von Madson durchaus verständlich.
    Diese ganz Politmischpoke gehört ausser Kraft gesetzt! Der Bürger muss endlich aufstehen und sie vor die Tore der Städte jagen.
    Was bilden sich diese aufgeblasenen, selbstgefälligen und korrupten Fatzke eigentlich ein!

  • Steinecke-Kuhne

    Dieser OB sollte Mal in sein Heimatland schauen, wie dort diese Coronakrise gehandhabt wird. Hier stellt sich die Frage” warum ist st dieser Mensch in Deutschland?” Jeder Mensch weiß, wie gefährlich und/ oder wie tödlich diese Gentherapie ist. Es ist einfach unglaublich, wie faschistisch dieser Mensch ist.bEr soll unbedingt ganz schnell seinen Hut nehmen.

    • Holger Lira

      Ich kann nich der Ute Hermann nur ausdrücklich anschließen !!!!
      Hatte schon auf anderen Kanälen gepostet, dass wir ALLE endlich aufstehen müssen, um diese kriminelle Mischpoche aus Amt und Würden zu jagen…..und ja!!! Direkt vor Gericht zu stellen , um dieser verbrecherischen Politmafia mit drakonischen Strafen zu belegen. Das, was diese mit “Corona” auf die gesamte Menschheit losgelassen haben, hat es seit Menschengedenken nicht gegeben. Und…. die Menschheit hat in tausenden von Jahren schon ganz anderen “Viren” und selbst Seuchen standgehalten…. und zwar HERDE …. daher herdenimmunität statt Abstand und krankmachende Gesichtsfeudel! Und….kann mir einer sagen, was er will: mit diesen Impfungen erreichen die, die alles losgetreten haben ihr Ziel: die Verminderung der Erdbevölkerung ! Leider gibt es immer noch zu viele “Schafe” . Daher kommt mir auch die Anschauung: eine Herde Schafe welche sich fröhlich blökend zur Schlachtbank führen lässt…..
      WERDET WACH, LEUTE UND STEHT ENDLICH FÜR EUER RECHT UND EURE FREIHEIT AUF!!!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.