Wollt ihr die totale Impf-Gesundheitsdiktatur?

Impfen, Corona, Zahlen usw Pflege für Aufklärung zeigt auch die perfiden Bezüge und Agenden die dem Bürger Angst machen, statt sie fachlich korrekt über die ernst zu nehmende Krankheit Covid 19 zu informieren.Ein Ministerpräsident Kretschmann sieht sein Volk als Vieh und ein korruptes Lobyyisten System in Berlin baut sich weiter sein Netzwerk, indem es Pöstchen verteilt.Und wir zeigen auch gewisse NS Bezüge auf die man immer mehr feststellen kann. WEHRET DEN ANFÄNGEN Eine Krankheit wird benutzt um Menschen in der Gesellschaft zu diskriminieren und einen Spalt in diese zu treiben. Die Demokratie wird immer weiter demontiert und die Wirtschaft runiert und in neue Abhängigkeiten getrieben und das geplant.Eine Impfung tötet Menschen, insbesonders Alte Menschen und keinen interessiert es in dem größten weltweiten klnischen Menschenversuch in der Geschichte der Medizin, inszeniert von Big Pharma. Die Agenda führt in eine Neuordnung des globalen Systems die ein Klaus Schwab lange geplant hat. Ein Mann der seine Tentakel überall hat und von keinem Staat gewählt wurde, geschweige denn ein Mandat hat. Dennoch versammeln sich die Staaatsoberhäupter um ihn herum- Die Pflege wird nach wir vor ausgebootet und demontiertPflege für Aufklärung klärt nicht nur fachlich und berufspolitisch auf sondern auch über die Hintergründe abseits des korrupten Staats Stasi 2 Merkel TV Inhalt 00:00 Intro, wache auf 03:11 Ministerpräsident Kretschmann und sein “Vieh ” Volk 08:10 Warum die täglichen Zahlen gelogen sind 12:00 Karla Lauterbach und die dritte (Dauer) Welle 17:00 Wie man sich gerne “Jöbchen” verteilt in der Politik 21:00 Impfpflicht ist süß–die Impf Vergangenheit Deutschlands und die NS Vergangenheit des RKI 25:45 Pflege für Aufklärung Zuschriften ( Impfung von Sterbenden) 28:00 Paper der Bundesregierung: Wie man das Volk in Angst hält um Maßnahmen durchzusetzen 33:00 Die Systematik diktatorischer Regime, Von Auschwitz über Stalin zu Mao 39:10 Die perfiden Lügen der Kanzlerin 42:38 Warum die Intensivbetten zurückgehenDie aktuellen Zahlen kurz angeschaut