Podcasts Pflege für Aufklärung

Pflege-Spahn 8:0 ? Wie die Pflege wieder einmal von der Politik instrumentalisiert wird. Analyse einer “Bundespressekonferenz”

 

https://pflegefueraufklaerung.de/?p=3043

Bundespressekonferenz aktuell

Gesundheitsminister Spahn hat den Kollegen Ricardo Lange, einen Intensivpfleger, tätig in einer Leasingfirma im Berliner Raum eingeladen.

Im Laufe der Pressekonferenz spricht der Kollege unangenehme Themen aus dem Bereich der Intensivpflege an. Sowohl in der Mainstream Presse als auch der alternativen Presse wird er ab sofort als der Held gefeiert. Die Pflegekraft die es gewagt hat Jens Spahn entgegenzutreten und ihm mal richtig die Meinung zu sagen?!

Ist dem wirklich so? Was steckt hinter der-wir mir meinen inszenierten Action mit dem Titel ” Wie züchtige ich meine Kritiker selber- Bundesregierung?

Wie so oft in den vergangenen Jahren, unabhängig von der Coronakrise, wird die Pflege immer rechtzeitig aus der Schublade herausgeholt, wenn sie politisch nützlich für die Lobbyisten in Berlin wird. Seit Jahrzehnten wirtschaftet diese Bundesregierung den Berufsstand der Pflege herunter, zahllose Krankenhäuser werden durch die desaströse Finanzierungspolitik der DRG Finanzierung zugrunde gerichtet, ja sogar im Pandemiejahr 2020 mussten über 20 Krankenhäuser in Deutschland mit über 3000 Betten schließen.

Nun hat es scheinbar ein Intensivpflege gewagt Jens Spahn die Stirn zu bieten. Wir, die wir seit langem im Pflegeberuf arbeiten sehen hier jedoch eine inszenierte Aktion. Hier wird ein Kritiker präsentiert, der zwar in den meisten Punkten die Wahrheit spricht, aber natürlich nur im Rahmen der gegenwärtigen politischen narrativ und dem was der Politik in diesem Moment nutzt.. Wir hören im Prinzip nichts Neues, sondern nur das was wir seit Jahren wissen. Untermalt wird dies dann in der Fax News Talk Show mit Markus Lanz, der es geschickt weiß den Kollegen von einer dramatischen Erzählung in die andere zu treiben und ihm keine Chance gibt wirklich kompromittieren der Fakten über den desaströsen Zustand des Pflegeberufes zu äußern. Wieder einmal mehr wird die Pflege von den Medien missbraucht für politische Ziele, jedoch nicht um die wahren Schuldigen mit wahren und harten Fakten zu konfrontieren, die sie ernsthaft in Bedrängnis bringen könnten.

In unserem heutigen Video von Pflege für Aufklärung versuchen wir diese Statements und das Vorgehen Mainstream Presse wenig zu analysieren.

In keiner Weise wollen wir den lieben Kollegen Ricardo Lange diskreditieren oder angreifen. Jedoch nehmen wir uns heraus aufgrund unserer Berufserfahrung und unseres aktuellen Wissens in unserer Tätigkeit als Pflege für Aufklärung und davor, gewisse Äußerungen zu kommentieren oder tiefer auszuführen.

Das Video ist zwar wie immer wieder etwas länger geworden, ich denke aber es wird sich lohnen diese Zeit zu investieren. Wir diskutieren nicht nur politische Inhalte, sondern gehen auch ein wenig auf fachliche Inhalte über Covid 19 ein.

Viele Pflegekräfte lassen sich durch solch eine Propaganda Feld Aktion täuschen. Der Beruf der Pflege Deutschland, die größte Gruppe von Fachexperten, wird nach wie vor ausgenutzt und verkauft. Da wird es im ersten Moment sehr erfrischend und emotional auf Prozent jemanden zu hören der sich scheinbar für die Belange der Pflege einsetzt. Beim näheren und nüchternen hinschauen erkennt man jedoch: nichts Neues unter der Sonne!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.