Impf Schäden,  Aktionen,  Big Pharma,  Covid Impfung,  mRNA Impfung,  Pflege Aktion: Aufruf zum Handeln. Pflege schützt die Hilflosen,  Pflege und Politik,  Sammlung Todesfälle/Covid Ausbrüche nach Impfung

Covid-19 mRNA/Vektor Impfschaden Sammelstelle. Pflege für Aufklärung bittet um Mithilfe.

Pflege für Aufklärung beginnt von heute an ein neues Projekt.

Sollte man sich impfen lassen gegen Covid 19 mit einer Gen- Therapie die immense Nebenwirkungen weltweit hat, nur unseriös und ungenau getestet ist und die Menschheit zum Versuchskaninchen macht für eine Pharma Industrie, die Blut geleckt hat in Zusammenarbeit mit Regierungen die eine ernst zu nehmende Krankheit ausnutzen um eine Agenda umzusetzen und dabei nicht zurückschrecken Menschen zu belügen, in Angst zu halten und die Gesellschaft zu spalten, indem sie Grundrechte ausser Kraft setzen und eine Art Gesundheits Diktatur einrichten?

Jeder sollte es für sich selber entscheiden, ob er diese “Impfung” mitmacht oder nicht, aber man sollte sich sehr gut informieren bevor man sich oder seine Lieben hier in Gefahr begibt und von einer Propganda der Angst zu einer Therapie leiten lässt.

Fest steht dass diese Impf-Gen Therapie nicht die Freiheit bringt die man sich erhofft. Diese Impf-Agenda ist ein weltweites Experiment.

Die Opfer werden bagatellisiert und verschwiegen.

Pflege für Aufklärung hat hier eine klare Richtung

Wir wollen aufklären und wir konfrontieren! Wir sind keine generellen Impfgegner aber was wir hier im Moment sehen geht eindeutig zu weit.

Wissenschaftliche Evidenz scheint keine Bedeutung mehr zu haben, ausser es dient der politischen Agenda.

Wir Pflegekräfte aller Bereiche sind Experten die jeden Tag in unserem Job sensibel mit Medikamenten umgehen und Menschen pflegen und oft um ihr Leben kämpfen. Ohne Fachwissen und ein professionelles Arbeiten könnten wir dies nicht tun.

Aber das können wir nicht alleine sondern jeder Mensch muss lernen hier aktiv zu werden und Verantwortung zu übernehmen, für sich selber, seine Familie und seine Kinder.


Melde- und Sammelstelle von Impf Schäden zur weiteren unabhängigen wissenschaftlichen Erfassung und Ausarbeitung


Uns erreichen mittlerweile viele Zuschriften von Kollegen, aber auch Angehörigen und Betroffenen Personen, die nach der Covid 19 Impfung Probleme oder sogar Schäden erleiden.

Wir richten eine Anlaufstelle ein um diese Fälle zu erfassen

Wir als die Experten vor Ort in den Krankenhäusern und ausserklinischen Pflege/Intensivpflege beobachten ebenfalls immer mehr interessante Fälle in zumindest zeitlichem Zusammenhang mit der Covid 19 Impfung ( Gen- Therapie)

Pflege für Aufklärung hat nun ein interdisziplinäres weitreichendes Expertenteam zur Verfügung, welches professionell solche Fälle untersuchen kann.

Wir brauchen dazu natürlich Fakten und Daten

Bitte meldet euch bei uns per Mail und wir treten in Kontakt um alles zu dokumentieren und zu erfassen an Daten die wir zusammen im Expertenteam auswerten mit den entsprechenden Konsequenzen.

ALLES IST WICHTIG!


Angesprochen sind:

Kollegen der Intensiv/Pflege inner und ausserklinissch und auf anderen Pflegeeinrichtungen

Kollegen der ärztlichen Fraktion aller Bereiche von der Klinik bis zum Hausarzt

Patienten die betroffen sind

Angehörige von Betroffenen

Angehörige der Pharmaindustrie die genug haben und aussprechen möchten

und jeder der hier einen Beitrag leisten kann


Alles wird professionell wissenschaftlich zugehen und natürlich ist Diskretion oberstes Gebot.

Diese Gen- Therapie die sich Impfung nennt soll nun auch an unseren Kindern getestet werden, was zu vielen tragischen Schicksalen führen wird. Dem wollen wir entgegentreten.

SCHÜTZT EURE KINDER!

Wir müssen JETZT tätig werden um dieses unseriöse Experiment aufzuzeigen und offenzulegen.

Meldet euch bei uns unter, damit wir alles Weitere besprechen können.

Pflege für Aufklärung

info@pflegefueraufklaerung.de

18 Comments

  • Rudolf

    Meine Partnerin ist Pflegerin in Salzburg. Vor einigen Tagen hat sie mir von ihrer Kollegin erzählt. Diese ist um die 50 und hat sich nur impfen lassen, damit sie in Zukunft wieder leichter ihre Verwandten in Griechenland besuchen kann.
    Jetzt liegt sie wegen Thrombosegefahr für 14 Tage im Krankenhaus unter Beobachtung…
    Mein junger Kollege hat sich vor einer Woche mit AZ impfen lassen. Danach war er 3 Tage ausser Gefecht: 40° Fieber, Schüttelfrost, er konnte sich kaum bewegen und ihm war elendig übel (“so stark hat es mich noch nie erwischt”).
    Ich hab über das gerade in einem Forum diskutiert. Ratschlag von einer Userin “Er braucht keinen Arzt anrufen. “Paracetamol einnehmen und gut ist es”. Was soll man dazu sagen?
    Viele (gerade auch junge) Menschen sind ganz “scharf” danach, die Spritze zu bekommen. Sie erhoffen sich halt nach den langen (meist sinnlosen) Einschränkungen wieder mehr Freiheiten.
    Motto: “Impfen macht frei”. Da wird der med. Hintergrund dazu wohl komplett pervertiert.

    • MoeWe

      Wir brauchen eben Menschen die genau diese Impfschäden und das sind ebenfalls Impfschäden melden wollen oder mit uns analysieren und erfassen würden. Heraus sollen Daten gewonnen werden die beweisen welch unseriöses Experiment hier mit den Menschen gemacht wird.

  • Volkmann Lars

    Ich finde diese Idee mit der Sammelstelle sehr gut. Es wird die andere Seite aber schnell auch als Fake und unseriös hinstellen weil keine “Beweise” geliefert werden. Oder doch?
    Wenn Ross und Reiter genannt werden sieht das ganz anders aus.
    Es gibt ja nun mal auch viele Lügengeschichten von beiden Seiten.
    Ich bin 47 Jahre und lasse mich auch nicht impfen.
    Schönen Feiertag
    Gruß Lars Volkmann

  • Saskia

    Meine Mutter u. Großeltern haben sich bis er die 1. Dosis abgeholt. Der andere Teil meiner Familie lassen sich nicht impfen, weil sie alledem genau wie ich, nicht trauen sondern extrem misstrauen. Die Menschen sind so wahnsinnig verblendet von den Medien und Nachrichten und so beharrend in ihrer vorgekauten Meinung des Merkel und Spahnregimes, dass Sie auch haargenau das wiedergeben, was die Nachrichten schüren. Auf meiner Arbeit ist es sinnlos darüber eine Diskussion anzufangen, da damit argumentiert wird, dass sie die Freiheiten wieder wollen und sich deshalb impfen lassen, andere haben panische Angst vor „Corona“. Es ist einfach nur traurig, was aus dem Großteil nicht selbstdenkender Menschen geworden ist und sich diesem hingeben und alles lautlos befolgen.

  • Steinecke-Kuhne

    Das ist super dass ihr euch einsetzt, dadurch kann man erfahren wie schädlich diese genveränderten Impfungen wirklich sind. Es wird viel berichtet, jedoch kann man wenig einschätzen, ob es der Wahrheit entspricht. Diese todbringenden Agenda der Koruppten Regierung muss mit allen Mitteln entgegen gewirkt werden. Die sind für die Impfopfer verantwortlich und ich hoffe sehr, dass von denen jeder einzelne zur Verantwortung gezogen wird.
    Ich kann für meine Familie nur hoffen, die sich impfen ließen, dass sie keine Nebenwirkungen bekommen oder vielleicht plötzlich verstorben sind. Hier muss ich bemerken, dass die alle im medizinischen Bereich tätig sind.

    Ich wünsche euch viel Erfolg und Schaffenskraft, denn so ein Vorhaben erfordert viel Arbeit. Ich denke dass sich ganz viele Betroffene melden werden.

  • Dagmar Kleine-Albers

    Ich bin MFA kenne sehr viele mit Nebenwirkungen nach der Injektion, astra zeneca und BioNtech für mich sind das Gen- Experimentierte !! Auch in meiner Familie und im Freundeskreis haben sich diese Experimentelle Injektionen geben lassen!!! Es ist so schrecklich, das ist gegen den Nürnberger Kodex!!!

  • Doris

    Du hast doch einen guten Grund, dich nicht impfen zu lassen. Das müsste reichen, dass deine Familie deine Entscheidung respektiert. Respekt zu zeigen, ist die persönlichen Entscheidungen einer anderen Person zu akzeptieren, so wie du auch akzeptierst, dass sie sich zur Impfung entschlossen haben. Ich hoffe nicht, dass ihr Entschluss auf Freiheitserwartungen und Hoffnung auf Vorzugsbehandlung beruht, sondern auf gut durchdachte gesundheitliche Gründe, denn darum geht es letztendlich. Man hat wenig vom Leben, wenn man dauerhaft krank ist.

  • Robert Meth

    Meine Frau arbeitet im Sanatorium Innsbruck und musste sich impfen lassen. Seit der zweiten Moderena Impfung, die jetzt 7 Wochen her ist geht es ihr immer wieder nicht gut!
    Starke Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Übelkeit, plötzliche Kreislaufprobleme. Ein Arztkollege von uns bekam Astra Zenika und hat seit dem Rheumaschübe die er vorher nie hatte! Ich lasse mich nicht impfen werde aber immer mehr unter Druck von der Politik gesetzt und in meiner Freiheit beschnitten! Ich kenne schon drei Impftote aber noch keinen Coronatoten. Bei den Impftoten heißt es lappidar, ja die waren schon alt und da kann es mal sein das jemand einen Herzschlag, Gehirnschlag oder Septischen Schock erleidet!!!
    Sind die Alle komplett wahnsinnig geworden!!??????

  • Thomas Gienger

    Hallo, guten Morgen! Ich finde euren Plan super! Bin voll auf eurer Seite! Kann jetzt schon von fünf Fällen in meinem engsten Umfeld berichten, welche mit Impfschäden zu tun haben!
    Ihr habt im ersten Absatz noch einen kleinen Rechtschreibfehler drin… Den dürft ihr gerne noch ausmerzen:

    zurückschrecken

    …… zu nehmende Krankheit ausnutzen um eine Agenda umzusetzen und dabei nicht zurückschrekcen Menschen zu belügen, in Angst zu halten und die Gesellschaft zu spalten, indem sie ……..

    Ganz liebe Grüße
    Thomas Gienger

  • Luise

    Ich hatte in meinem gesamten Leben noch nie Angst. Jetzt habe ich diese kennengelernt, die Angst, dass sich eines meiner 3 volljährigen Kinder impfen lässt. 2 tun es nicht . 3 schweigt, das mach mir Angst, unbeschreiblich große Angst.

    Und nein, ich habe diesen Kommentar noch nicht zuvor abgeschickt, nein nein.

    • Heike Ohlbrecht

      Es geht mir genauso, meine beiden Kinder 25/35 und meine Mutti sind geimpft. Ich hab versucht sie aufzuklären, aber ohne Erfolg. Ich bleibe ungeimpft und meine Tochter ist ziemlich genervt deswegen. Es ist alles nur noch traurig und macht ein wütend

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.